KM siegt 4:0 (2:0) gegen Vöcklabruck SC

Am 6. September traf unsere KM in der 4. Runde der 2. Mittewest zuhause auf Vöcklabruck SC. Unser Team konnte das Match vor ca. 190 Zuschauern mit 4:0 (2:0) klar für sich entscheiden.

Der Spielverlauf im Detail:
Für ein Foul erhält Dawud Rezai in Minute 6 eine gelbe Karte.
Dawud Rezai verhilft Steinerkirchen mit seinem Eigentor in Minute 30 zum 1:0.
Steinerkirchen kann in Minute 44 die Führung durch ein Tor von Thomas Gasperlmair auf 2:0 weiter ausbauen.
Thomas Gasperlmair wird in Minute 48 von Schiedsrichter Zvonimir Balatinac mit Gelb bestraft.
Dan Kerko Ciudin wird in der 71. Spielminute nach einem Foul vom Schiedsrichter verwarnt.
Daniel Mittermair baut den Vorsprung von Steinerkirchen in der 73. Minute mit seinem Tor zum 3:0 auf 3 Tore aus.
Nach unsportlichem Verhalten wird Sandor Maroti in Minute 81 verwarnt.
Für ein Foul erhält Markus Hofinger in Minute 81 eine gelbe Karte.
Thomas Gasperlmair baut den Vorsprung von Steinerkirchen in der 86. Minute mit seinem Tor zum 4:0 auf 4 Tore aus.
Sebastian Josef Werth wird in Minute 87 von Schiedsrichter Zvonimir Balatinac mit Gelb bestraft.
Fazit & Tabellensituation:
Mit dem Sieg über Vöcklabruck SC bleiben wir in der Tabelle auf Rang 1. Die Ergebnisse unsere direkten Tabellen-Konkurrenz:
* Steinhaus – Niederthalheim 1:4 (0:3)
* Timelkam TSV – Gaspoltshofen 1:6 (1:2)
* Schlüßlberg – B. Schallerbach 1b 0:6 (0:3)

Steinerkirchen – Vöcklabruck SC 4:0 (2:0)

Sonntag, 6. September 2020, Steinerkirchen, 190 Zuseher, SR Zvonimir Balatinac

Tore:
1:0 Dawud Rezai (30., Eigentor)
2:0 Thomas Gasperlmair (44.)
3:0 Daniel Mittermair (73.)
4:0 Thomas Gasperlmair (86.)

Steinerkirchen: L. Laher – C. Artelsmair, T. Gasperlmair, P. Wörister, S. Maroti, J. Gasperlmair, T. Gasperlmair, C. Heinl (90. F. Gasperlmair), M. Hofinger (85. T. Wieser), D. Mittermair (86. A. Hefler), S. Werth; P. Breiteneder, M. Viereckl
Trainer: Sandor Maroti

Vöcklabruck SC: M. Hütter – D. Rezai, M. Klaric, F. Kristic – D. Ciudin, D. Pangerl – P. Cotic – A. Muminovic – I. Kopic (60. E. Krasniqi) – M. Hochrainer – A. Agushi (HZ. I. Kuljici); N. Mladenovic, M. Mohammadi, D. Delic
Trainer: Edis Kenjar

Karten:
Gelb: Thomas Gasperlmair (48., Foul), Sandor Maroti (81., Unsportl.), Markus Hofinger (81., Foul), Sebastian Josef Werth (87., Foul) bzw. Dawud Rezai (6., Foul), Dan Kerko Ciudin (71., Foul)