Team Chemie stimmt, ebenso Ergebnisse! Verletzungspech aber schon präsent…

Nach 3 Runden an der Spitze mit einem Torverhältnis von 14:0.

Somit ist diese Saison den Zielen gerecht und den Erwartungen sogar Übertroffen.

Nach zäher erste Halbzeit gegen Stadl-Paura konnte in der zweiten Hälfte das Ruder rumgerissen werden.

Nun gastiert Vöcklabruck in Steinerkirchen. Topmotiviert starten die Steinerkicker in die 4. Runde gegen einen stark eingeschätzten Gegner aus Vöcklabruck.

Leider müssen bereits einige Ausfäller verzeichnet werden: Smit Mario, Skurlic Adi, Stadler Wolfgang, Andreas Jelinek und Wimmer Florian – diese lange Verletztenliste ist bereits nach der 3. Runde zu beklagen.

Trotzdem wollen die Tabellenführer gegen Vöcklabruck nachlegen und die Verfolger auf Abstand halten – mit der bisherigen Form durchaus möglich…

Die Trainingsbeteiligung, Zusammenhalt, Offensiv- & Defensivstärke spiegeln sich auch derzeit in der Tabelle wieder.